Rollladen

Wir empfehlen Ihnen Rollläden nicht nur als Wärmeschutz in der kalten Jahreszeit - die Wärmeabstrahlung wird um circa ein Viertel reduziert - sondern ebenso für heiße Sommertage, um die Hitze außen vor zu lassen.

 

Dabei kann Ihnen ein Rollladen auch Schutz vor ungebetenen Gästen geben und die Lebensdauer und den Pflegezyklus Ihrer Holzfenstern verlängern.

 

Ob es sich um Einbaurollläden oder ein Außensystem handelt ist abhängig von den baulichen Gegebenheiten. Sondermaße spielen hierbei keine Rolle, wir stellen Ihnen dies gerne unter Beweis.

 

Für den Einbau von Rollläden gibt es verschiedene Möglichkeiten, darüber hinaus kann die Bedienung herkömmlich durch Gurte oder auch durch elektrischen Antrieb, der auch nachgerüstet werden kann, erfolgen. Nachstehend ist die unterschiedliche Art des Einbaus beschrieben.

 

  • Sturzkästen
    Diese Kästen werden in verschiedenen Ausführungsformen als U- oder L-förmige Hohlkörper hergestellt. Aufgrund der geforderten Wärmedämmung finden hauptsächlich Leichtbauplatten, Faserplatten und andere gut dämmende Baustoffe Verwendung. Die Rollladenkästen werden schon beim Mauern der Außenwände in das Gebäude eingesetzt.

 

  • Rollladen-Aufsatzkästen
    Diese, meist aus Kunststoff, aber auch aus anderen Materialien gefertigten Kästen, werden in der Regel fest verbunden mit dem Fenster- bzw. Türelement als so genannte Komplettelemente geliefert und montiert, können aber auch noch auf der Baustelle mit den Bauteilen kombiniert werden.

 

  • Vorsatz-Rollladenkästen
    Diese Kasten-Variante, meist aus Aluminium gefertigt, kann entweder direkt auf der Außenseite des Fensters oder auf der Außenwand des Hauses befestigt werden. Durch die mögliche Montage auf der Außenwand ist eine Nachrüstung problemlos möglich.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema wissen möchten, klicken Sie bitte die nachstehenden Links unseres Kooperationspartners der Firma Alulux Beckhoff GmbH & Co. KG, Verl an.

 

http://www.alulux.de/rollladen/loesungen/

 

Sie haben Fragen?

Ossenkopp

Bau- und Möbeltischlerei

Inh. Martin Ossenkopp e.K.
Sorsumer Hauptstr. 1
31139 Hildesheim

 

Telefon:  + 49 5121 62240

Fax         + 49 5121 63760

EMail:     info@ossenkopp.de

Home:    www.ossenkopp.de

 

 

Aktuelles

Zukunftstag 2017
 

Unser Betrieb hat wie die Jahre zuvor wieder am Zukunftstag (früher Girl's-Day und Boy's-Day)

teilgenommen. Vier Schülerinnen und drei Schüler waren dabei.

Wenn Sie weitere Informationen und ein Foto dazu finden möchten, dann klicken Sie hier.

----------------------------------------------

Martin Ossenkopp neuer
Obermeister der Tischler-Innung


im März 2017 wurde durch die

Mitglieder der Tischler-Innung Martin Ossenkopp zum neuen Obermeister gewählt. Er tritt die Nachfolge von Detlev Krüger aus Alfeld an. Unterstützung erhält Martin Ossenkopp durch den stellvertretenden Obermeister Fabian Fricke aus Sibbesse.

------------------------------------------------

In 2013 haben wir unser 75-jähriges Jubiläum gefeiert.  Wenn Sie an weiteren

Informationen darüber interessiert sind, dann klicken Sie hier.

------------------------------------------------

Damals wurde in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung berichtet, dass die nächste Generation schon bereitsteht. Nun ist ein weiterer Schritt getan, Philipp Ossenkopp hat seine Gesellenprüfung als Innungsbester bestanden. Nun sammelt er in einem anderen Betrieb weitere Erfahrungen, um dann nach Abschluss der Meisterschule im elterlichen Betrieb einzusteigen.

------------------------------------------------

1. Steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerrechnungen. Nähere Informationen finden Sie hier.

------------------------------------------------

2. Fördermittel

Hinweise zu Fördermitteln für Ihre Investitionen finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bau- und Möbeltischlerei Martin Ossenkopp